Geschäftsführender Vorstand

Natürlich hat die EhrenGarde auch einen Vorstand. Der Präsident führt laut Satzung die Geschäfte des Vereins und wird bei seinen Aufgaben vom Geschäftsführenden Vorstand unterstützt. Die Mitgliederversammlung wählt den Vorstand und achtet darauf, dass immer die passenden Männer an der Spitze des Vereins sind. Zum Geschäftsführenden Vorstand zählen acht Mitglieder.


Hans-Georg Haumann, Marschall 
Präsident und Sitzungsleiter

Bereits seit der Session 2014 ist Hans-Georg Haumann Sitzungsleiter der EhrenGarde und wurde auf der Mitgliederversammlung am 19.04.2016 zum Präsidenten der Gesellschaft gewählt. Hans-Georg Haumann ist seit 1984 Mitglied im Aktiven Korps, wurde am 28.11.1986 gemustert und erhielt den Biernamen Lupo.

Er tanzte einige Jahre im Kadettenkorps und war von 1994 bis 2001 Mitglied der Ballkommission. In seinen Funktionen als Pressesprecher von 1998 bis 2004 und als Gäste- und Sponsorenbetreuer von 2005 bis 2013, gehörte Hans-Georg Haumann dem Erweiterten Vorstand an.

Als Prinz Karneval im Kölner Dreigestirn brillierte Hans-Georg Haumann zusammen mit den Korpskameraden Bernd Tschirschnitz (Kölner Bauer) und Hajo Jennes (Kölner Jungfrau) in der Session 2009.

Hans-Georg tritt in die Fußstapfen seines verstorbenen Vaters Friedel Haumann, der von 1984 bis 1996 die Geschicke der EhrenGarde als Präsident geleitet hat.

Hans-Georg Haumann ist als Gebietsverkaufsleiter in einem mittelständischen Unternehmen tätig.
Curt Rehfus, General 
Kommandant

Curt Rehfus, genannt Dillendopp, ist seit 2003 Kommandant der EhrenGarde der Stadt Köln 1902 e.V.. Auf der Jahreshauptversammlung am 08.11.2018 wurde Curt Rehfus für eine vierte Amtszeit wieder gewählt. Er gehört dem Aktiven Korps seit 1986 an. Vor seiner Wahl zum Kommandanten tanzte er von 1996 bis 1999 zusammen mit seiner Frau Melanie als Tanzpaar der EhrenGarde. Er war Kammerverwalter und Mitglied im Redaktionsteam der EhrenGarde. Seit 2005 ist er General der EhrenGarde der Stadt Köln 1902 e.V..

Curt Rehfus ist als Dipl. Kaufmann in einem führenden Unternehmen der Laboratoriumsmedizin in Köln tätig und engagiert sich nebenberuflich im individuellen Bauträgergeschäft.

Seine beiden Söhne Lucas und Jacob sind bereits begeisterte Nachwuchs-Ehrengardisten und begleiten den Papa gerne zu Auftritten. Beide waren Bauer im Kölner-Kinderdreigestirn. Sofern sein Hobby ‚EhrenGarde‘ es zulässt, treibt er gerne Sport und liest gerne mal ein gutes Buch.
Joachim Kurth, Obrist  
Vizepräsident

Joachim Kurth, hat den Biernamen „Naaksühl“ und ist seit dem Jahr 1983 Mitglied der EhrenGarde der Stadt Köln 1902 e.V. Im Aktiven Korps hat er als Kadett von 1983 - 1988 für die EhrenGarde getanzt und einige Rosenmontagszüge zu Pferd erlebt.

In den Jahren 1987 und 1988 hat er den „Mummenschanz“ erfolgreich organisiert. Unter seiner Leitung konnten die Besucherzahlen dieser traditionellen Ballveranstaltung der EhrenGarde nachhaltig verdoppelt werden.
Von 1994 – 1999 war er Schatzmeister der EhrenGarde in den geschäftsführenden Vorständen von Friedel Haumann und Rainer Benner. In seine Amtszeit fällt die Anerkennung der  Gemeinnützigkeit der EhrenGarde der Stadt Köln 1902 e.V. durch die Finanzverwaltung.

Nach seiner Vorstandszeit wechselte er 1999 in den Senat der EhrenGarde bis er 2009 ins Aktive Korps zurückkehrte. Am 19.04.2016 wurde Joachim Kurth auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung der EhrenGarde der Stadt Köln 1902 e.V. zum Vizepräsidenten gewählt.

Joachim Kurth ist Dipl.-Kfm. und seit 1994 in der Handwerksrolle als Straßenbauermeister eingetragen.
Er ist geschäftsführender Gesellschafter eines mittelständischen Tief- und Straßenbauunternehmens.
Joachim Kurth ist verheiratet mit seiner Frau Claudia. Gemeinsam haben sie 2 Kinder, Nicola und Fabian, die beide gerne in der Kinder- und Jugendtanzgruppe der EhrenGarde aktiv waren.

Entspannung findet Joachim Kurth im Kreise seiner Familie und Freunde, beim Sport, bei Theater- und Konzertbesuchen oder bei einem guten Buch.
Christian Hardt, Rittmeister 
Geschäftsführer

Christian Hardt ist seit 2009 Mitglied des Aktiven Korps und erhielt den Biernamen „Poldi“.

In der Gäste- und Sponsorenbetreuung fungierte Christian Hardt ab 2010 als Sonderfunktionsträger unter Hans-Georg Haumann. 2014 übernahm er dessen Amt und trat damit in den erweiterten Vorstand ein.

Christian Hardt leitet ein mittelständisches Unternehmen im Bereich der Entsorgungs- und Metallverwertung sowie ein Unternehmen im Bereich Instandhaltung und Rückbau von petrochemischen Anlagen.

Er lebt gemeinsam mit seiner Frau Steffi in Köln-Lindenthal und ist stolzer Vater seiner Söhne Laurenz und Conrad.
Alexander von Aesch, Major 
Schatzmeister

Alexander von Aesch, genannt Stääzer, ist seit 2003 Mitglied des Aktiven Korps und war als Controller für  Finanz und Rechungswesen der EhrenGarde bereits tätig. Er ist seit 2010 Schatzmeister.

Alexander von Aesch ist als Leiter des Finanz- & Rechnungswesen eines mittelständischen Unternehmens tätig und führt daneben ein IT-Beratungs- und Softwareentwicklungsunternehmen in Bergisch Gladbach. Er lebt gemeinsam mit seiner Frau Caroline und seinen Söhnen Ferdinand und Konstantin in Köln-Dellbrück.
Alexander ist als interessierter Jäger und Segler gerne in der Natur unterwegs. Entspannung findet er beim Kochen für Familie und Freunde.
Joseph Eilfgang, Obrist
 Schriftführer

Joseph Eilfgang, Biername Kanapee, ist seit 1981 Mitglied des Aktiven Korps und seit 2010 Schriftführer. Er tanzte bis 1987 im Kadettencorps und war von 1996 bis 2003, unter dem damaligen Kommandanten und heutigen Ehrenpräsidenten Frank Remagen, Korpsadjutant.

Joseph Eilfgang ist als Verkaufsleiter in einem mittelständischen Unternehmen tätig. Er ist verheiratet mit seiner Frau Evi und Vater von zwei Töchtern, Julie und Justine. Sein ganzer Stolz ist sein Enkelsohn Cosmo.

Zu seinen Hobbys zählen Reiten, Fußball, Skat, und er hört gerne Musik.
Michael Kreuzberg, Oberstleutnant d. R. 
Senatspräsident

Michael Kreuzberg ist seit Januar 2010 Mitglied des Senates der EhrenGarde der Stadt Köln und seit September 2010 dessen Präsident. Das Leitbild des neu gewählten Senatsvorstandes: „EhrenGarde kann, EhrenGarde schafft und EhrenGarde lässt niemanden allein.“

Michael Kreuzberg war zwölf Jahre Bürgermeister der Kultur-, Freizeit- und Schloss-Stadt Brühl und 7 Jahre Landrat des Rhein-Erft-Kreises. In seine Amtszeit fallen u.a.  die Errichtung des Max Ernst Museums, des Fachmarktzentrums „Giesler-Galerie“, der Bau des Brühler Business-Centers und des Franziskanerhof-Ensembles in der Brühler Innenstadt, direkt neben dem Rathaus, der Ausbau der Brühler Schulen zu offenen oder gebundenen Ganztagsschulen, Kompletterneuerung des Brühler Schlossparkstadions, Errichtung des BTV-Sportzentrums und die Einführung des Projektes „Jeki“ („Jedem Kind ein Instrument“) in mittlerweile vier Grundschulen der Stadt Brühl. Seit dem 10.10.2018 ist er Präsident des zentralen Dombauverein Köln.

Michael Kreuzberg ist verheiratet mit seiner Frau Ellen Thoben-Kreuzberg. Die Familie komplettieren die drei Töchter Katja, Charlotte und Christina, Schwiegersohn Guido und Enkelkind Maximilian. Zu seinen Hobbys zählen Skilaufen, Wassersport, Wandern und der 1. FC Köln, dessen Mitglied er seit 25 Jahren ist.

Prof. Dr. Ludger Giesberts, Major d. R. 
Chef des Corps à la suite

Ludger Giesberts ist seit 2004 Mitglied des Corps à la suite der EhrenGarde der Stadt Köln. Er ist Rittmeister d.R. der EhrenGarde und Träger des Ehrenkreuzes in Silber. Seitdem war er in jedem Jahr beim Rosenmontagszug dabei.

Seine Frau, Dr. Stefanie Giesberts, und er sind stolze Eltern eines Sohnes und zweier Töchter. Ludger Giesberts arbeitet in Köln als Rechtsanwalt und Partner in einer großen, weltweit tätigen, wirtschaftsberatenden Anwaltskanzlei im Bereich Öffentliches Wirtschaftsrecht/Infrastruktur/EU. Er leitet dort die Praxisgruppe Litigation & Regulatory (Prozessführung und Regulation). Ludger Giesberts ist zudem Lehrbeauftragter an der Universität zu Köln sowie Organisator und Moderator der jährlichen Deutschen Luftfahrttage.

 In seiner Freizeit engagiert er sich seit 2007 im Vorstand seines Rotary Clubs Köln-Kapitol, zunächst als Vorstand für Internationales und zuletzt als Präsident des Clubs.

Abwechslung und Entspannung findet er beim Tennis, Joggen, Wasser(motor)sport, Motorroller-Fahren, Lesen, Theater- und Konzertbesuchen sowie beim Fußball, u.a. als langjähriges Mitglied des 1. FC Köln.